Fortgeschritten (Step 2) so geht es weiter.....

Der Fortgeschrittenenkurs baut auf dem Schnupperkurs auf und kann als weiterführender Kurs gebucht werden. Er ist auch für Teilnehmer geeignet, die schon selber im Kitebuggy gefahren sind und praktische Erfahrung mitbringen. Auch wer gute Kenntnisse als Kitesurfer /in hat, kann teilnehmen. Es wird in kleinen Gruppen gearbeitet und wir nutzen hier im Verlauf des Kurses langleinige Singleskin-Trainerkites mit Barsteuerung (kein Depower, ohne Trapez). Mit den Schirmen ergeben sich viel mehr Möglichkeiten und auch weiterführende Übungen können trainiert werden. Es werden alle Kurse zum Wind gefahren und auch das Manövrieren auf engen Raum, Bremsungen, Vorfahrt, Lizenzübungen usw. werden durchgegangen.  Gesamtkursdauer: ca. 4 Std.

Preis: 150,- €  / Teilnehmer 
Preis ist inklusive der gesetzlichen MwSt. 

undefined



- kurze Auffrischung Kites / Buggy
- "warm" fahren mit bekannten Übungen
- sicheres Anfahren, Halbwindkurs
- Einweisung langleinige Trainerkites
- Fahren abgesteckter Kurse
- Bremsmanöver
- Manövrieren auf engen Kursen
- Dreieckskurs, Aufkreuzen, Raumwind
- ausweichen, überholen
- Vorführung Lizenzübungen

Wichtige INFO: 
Voraussetzung ist die vorherige Teilnahme an einem Schnupperkurs oder  Fahrerfahrungen mit dem Kitebuggy. Auch wer schon Erfahrung im Kitesurfen hat, kann teilnehmen. Das Ablegen der Kitebuggylizenz (Landsegelschein Klasse 8) ist kein Bestandteil des Fortgeschrittenkurses. Es werden aber alle dazu gehörigen Übungen erklärt und vorgefahren. Falls man Richtung Lizenzprüfung weiter gehen möchte kann mit dem Trainer zum Ende des Kurses individuell besprochen werden was noch erforderlich ist, um für die Lizenzprüfung fit zu werden.

Die praktische Ausbildung wird nach dem "2for1-System" durchgeführt. Dies bedeutet, dass immer zwei Teilnehmer als Gruppe zusammengestellt mit einem Satz Equipment (Kite & Buggy) arbeiten. Auf diese Weise gibt es abwechselnd jeweils einen, der übt, und einen zweiten, der dem übenden Hilfestellung gibt. Dies gewährleistet jedem Teilnehmer ein optimales Maß an Sicherheit. Auf diese Weise gibt es keine Verzögerungen bei der Hilfestellung und die Buggys sind kontinuierlich in Bewegung, auch wenn eine Pause eingelegt wird. Die Schulungsbuggys sind nutzbar von ca. 1,55m bis 1,95 m Körpergröße und max. 120kg Fahrergewicht.